Sensor Instruments
Entwicklungs- und Vertriebs GmbH
Schlinding 11
D-94169 Thurmansbang
Telefon +49 8544 9719-0
Telefax +49 8544 9719-13
info@sensorinstruments.de

2-Kanal-Sensorsysteme
SPECTRO-2 Serie


 
 
2-Kanal-Sensorsysteme für vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Mit der SPECTRO-2‎ Serie wurde nun die Lücke zwischen den Kontrastsensoren (SPECTRO-1 Serie) und den Farbsensoren (SPECTRO-3 Serie) geschlossen.

Dabei kann das SPECTRO-2 System als reines 2-Kanalsystem fungieren (quasi zwei SPECTRO-1 Sensoren in einem Gehäuse), aber auch ‎als vergleichendes (normiertes) System arbeiten, bei dem ein Kanal als Referenz dienen kann.

Mittels Windows®-Bedienersoftware steht eine Vielzahl von Auswertealgorithmen zur Auswahl, und in Verbindung mit entsprechenden Speziallichtleitern - hier steht ebenfalls ein großes Angebot zur Verfügung - können verschiedenste Aufgaben gelöst werden.

So ermöglicht z.B. der Einsatz von BICONE-Lichtleitern eine hochgenaue, platzsparende sowie für den Ex-Bereich taugliche Abstandsmessung (mit Quarzfaser-Lichtleiter und UV-LEDs u.a. zur Abstandsmessung auf Glasoberflächen).

Ferner kann mittels Vergleich zweier IR-Wellenlängenbereiche der Wassergehalt in Objekten wie Textil- sowie Papierbahnen, Holz, Ziegeln, Keramiken und anderen Baustoffen kontrolliert werden. Des Weiteren können mit den für diese Aufgabe geeigneten Lichtleitern Inhomogenitäten von bewegten Objekten (z.B. Rattermarken bzw. Defekte auf Metallbändern) detektiert werden.

Wellenlängenbereiche beginnend im UVC-Bereich (ab ca. 250 nm) bis in den IR-Bereich (bis ca. 2000 nm) stehen dabei sowohl sender- als auch empfängerseitig zur Auswahl.

Gerne können wir auch auf Ihre speziellen Bedürfnisse eingehen, da das System sowohl software- als auch hardwareseitig entsprechend flexibel aufgebaut ist.


Information zur Typenauswahl
Messprinzip SPECTRO-2 mit SPECTRO2-Scope



Information zur Typenauswahl

–SPECTRO-2-FIO-(IR1/IR)/(IR1/IR)
Sender Kanal 0: IR-LED (860nm) / Empfänger Kanal 0: IR (730nm ... 1100nm)
Sender Kanal 1: IR-LED (860nm) / Empfänger Kanal 1: IR (730nm ... 1100nm)

  • Intensitätsunabhängige Abstandsmessung mit den BICONE-Lichtleitern, normierter Kontrastvergleich der beiden Kanäle, 2-Kanal-Kontrastkontrolle, zeitgleiche Trübungsmessung im Durchlicht- und 90°-Verfahren
  • Verschiedene Auswertemodis verfügbar (in Verbindung mit den entsprechenden Lichtleitern): Abstandsmessung (BICONE), Feuchtigkeitsmessung (HYGRO-METRY), Kontrastvergleichs kontrolle (NORM), 2-Kanal-Kontrastkontrolle, ...

–SPECTRO-2-FIO-(IR2/IR)/(IR3/IR)
Sender Kanal 0: IR-LED (950nm) / Empfänger Kanal 0: IR (900nm ... 1700nm)
Sender Kanal 1: IR-LED (1450nm) / Empfänger Kanal 1: IR (900nm ... 1700nm)

  • Detektion des Wassergehaltes von verschiedenen Materialien
  • Auswertemodus: Feuchtigkeitsmessung (HYGROMETRY)

–SPECTRO-2-FIO-(UV/VIS)/(UV/VIS)
Sender Kanal 0: UV-LED (375nm) / Empfänger Kanal 0: VIS (475nm ... 1000nm)
Sender Kanal 1: UV-LED (375nm) / Empfänger Kanal 1: VIS (475nm ... 1000nm)

  • Geeignet für die Detektion von fluoreszierenden Stoffen
  • Verschiedene Auswertemodis verfügbar (in Verbindung mit den entsprechenden Lichtleitern): Kontrastvergleichskontrolle (NORM), 2-Kanal-Kontrastkontrolle, ...

–SPECTRO-2-FIO-(UVC/UV)/(UVC/UV)
Sender Kanal 0: UV-LED (280nm) / Empfänger Kanal 0: UV (190nm ... 400nm)
Sender Kanal 1: UV-LED (280nm) / Empfänger Kanal 1: UV (190nm ... 400nm)

  • Abstandsmessung von optisch transparenten Objekten (im sichtbaren Spektralbereich) wie Glas, Plexiglas, verschiedene Flüssigkeiten
  • Verschiedene Auswertemodis verfügbar (in Verbindung mit den entsprechenden Lichtleitern): Abstandsmessung (BICONE), Kontrastvergleichskontrolle (NORM), 2-Kanal-Kontrastkontrolle, ...
SPECTRO-2-FIO-(VIS/VIS)/(VIS/VIS)
Sender Kanal 0: VIS (Weißlicht) / Empfänger Kanal 0: VIS (400nm ... 1000nm)
Sender Kanal 1: VIS (Weißlicht) / Empfänger Kanal 1: VIS (400nm ... 1000nm)
  • Abstandsmessung mit den BICONE-Lichtleitern, normierte Kontrastmessung, 2-Kanal Kontrastkontrolle
  • Verschiedene Auswertemodis verfügbar (in Verbindung mit den entsprechenden Lichtleitern): Abstandsmessung (BICONE), Kontrastvergleichskontrolle (NORM), 2-Kanal-Kontrastkontrolle, ...

 


Messprinzip SPECTRO-2
mit SPECTRO2-Scope (Windows® PC-Software)

Sensoren der SPECTRO-2 Serie sind zweikanalig aufgebaut. D.h. sie erfassen das Analogsignal von zwei Empfängern und werten diese aus. Ebenso stehen zwei unabhängig voneinander einstellbare Sendequellen zur Verfügung. Als Sender können dabei verschiedene Lichtquellen wie z.B. Weißlicht, UV-Licht oder IR-Licht dienen. Der Empfänger ist dem Sender entsprechend angepasst.

Das ausgewertete Signal wird über einen Spannungsausgang oder über einen Stromausgang ausgegeben. Mit Hilfe der Software können verschiedene Auswertemodi für das Analogsignal gewählt werden. Über 2 digitale Ausgänge wird der Zustand des Ausgangssignals abhängig vom Auswertemodus ausgegeben. Ein digitaler Eingang ermöglicht ein externes „Teachen“ des Sensors. Ein weiterer Eingang ermöglicht ein „Einfrieren“ des analogen Ausgangssignals bei einer positiven Eingangsflanke.
 
Die Signalerfassung mit dem SPECTRO-2 Sensor ist sehr flexibel. Der Sensor kann z.B. im Wechsellicht Modus (AC Mode) betrieben werden. Hier ist der Sensor unabhängig gegen Fremdlicht. Auch ein Gleichlichtbetrieb (DC Mode) kann eingestellt werden. Hier ist der Sensor extrem schnell. Eine OFF Funktion schaltet die integrierte Lichtquelle am Sensor aus und wechselt in den DC-Betrieb, dann kann der Sensor so genannte „Selbstleuchter“ erkennen. Die stufenlose Einstellmöglichkeit der integrierten Lichtquelle sowie eine selektierbare Verstärkung des Empfängersignals und eine INTEGRAL Funktion ermöglichen eine Einstellung des Sensors auf nahezu jede Oberfläche oder jeden „Selbstleuchter“.
 
Ein Mikrokontroller sorgt für eine 12-Bit Analog/Digital-Wandlung des Analogsignals, dadurch kann das Signal aufgezeichnet und ausgewertet werden. Zusätzlich bietet der SPECTRO-2 Sensor verschiedene Optionen zur intelligenten Signalaufarbeitung wie z.B. Verschmutzungskompensation.
 
Es können wahlweise über RS232 oder Ethernet (mit Hilfe eines Ethernet-Adapters) Parameter und Messwerte zwischen PC und Sensor ausgetauscht werden. Sämtliche Parameter können über die Schnittstelle im nichtflüchtigen EEPROM des Sensors abgelegt werden.
 
Die PC-Software erleichtert die Parametrisierung, die Diagnose und das Einjustieren des Sensorsystems (Oszilloskop-Funktion). Ferner verfügt die Software über die Funktion eines Datenrecorders, mit dessen Hilfe Daten automatisch aufgezeichnet werden und auf der Festplatte im PC gespeichert werden.
 
SPECTRO-2 Sensoren sind über einen Bereich von 0°C bis 80°C temperaturkompensiert.
Sollte ein Firmware-Update erforderlich sein, kann dieses sehr einfach über RS232 auch im eingebauten Zustand des Sensorsystems durchgeführt werden. Nach erfolgter Parametrisierung arbeitet der Sensor im STAND-ALONE Betrieb ohne PC weiter.


AKTUELLES

Wir stellen aus:



Elektrische Automatisierung
Systeme und Komponenten
Internationale Fachmesse
28.-30. November 2017
Messe Nürnberg
mehr...

++++++++++++++++

Neue Sensoren:
L-LAS-LT-...-SL-P Serie
L-LAS-LT-...-SL-L Serie




mehr...

++++++++++++++++

Neue Applikationen:

Application-News N° 633-634
  • Rußmengenmessung auf Filterpapier
  • Leimraupenkontrolle auf bedrucktem Papier



FIND US ON ....

Facebook Youtube in Xing Twitter

TOP