Sensor Instruments
Entwicklungs- und Vertriebs GmbH
Schlinding 15
D-94169 Thurmansbang
Telefon +49 8544 9719-0
Telefax +49 8544 9719-13
info@sensorinstruments.de

Labor-Messgeräte
LUMI-LAB Serie, LUMI-TAU-LAB Serie,
MULTI-RANGE-LAB Serie


Messgeräte zur detaillierten Analyse von Produktmarkern im Labor



LUMI-LAB Serie

Die Geräte der LUMI-LAB Serie finden in erster Linie Anwendung bei Granulatproben sowie Pulverproben mit einem sehr hohen Markeranteil. Der Tau-Wert der zu untersuchenden Proben wird dabei in einzelnen Wellenlängenabschnitten ermittelt (sog. TAU-Spektrometer).
Als Anregungslichtquellen stehen folgende Wellenlängenbereiche zur Auswahl: UVA, Blau, Rot, NIR. Die Sekundäremission liegt dabei, abhängig vom Markertyp, im sichtbaren Wellenlängenbereich oder aber im NIR-Bereich:

UVA-Anregung → VIS
Blau-Anregung → NIR
Rot-Anregung → NIR
NIR-Anregung → NIR
 


LUMI-TAU-LAB Serie

Mit Hilfe der LUMI-TAU-LAB Serie können dem jeweiligen Kunststoffgranulat beigemengte phosphoreszierende (nachleuchtende) Marker erfasst werden. Bei Entnahme von Pelletsproben während der Produktion kann die Qualität des markierten Kunststoffgranulats zeitnah kontrolliert werden.
Dabei stehen verschiedene Lichtquellen zur Anregung des jeweiligen Markers zur Auswahl: UVA, Blau, Grün, Rot, NIR. Die Sekundäremission liegt dann, je nach Markertyp, im sichtbaren Wellenlängenbereich oder aber im NIR-Bereich:

UVA-Anregung → VIS
Blau-Anregung → NIR
Grün-Anregung → NIR
Rot-Anregung → NIR
NIR-Anregung → NIR
 


MULTI-RANGE-LAB Serie:

SINGLE-RANGE-LAB Serie (Einkanalsensoren)
Mit Hilfe der Einkanalsensoren der SINGLE-RANGE-LAB Serie kann die Fluoreszenz von Pelletsprobenentnahmen schon während der Produktion (fluoreszierende Marker werden dem Kunststoffgranulat beigemengt) ermittelt werden. Ferner eignet sich diese Gerätereihe auch zur Ermittlung der Phosphoreszenz der ins Kunststoffgranulat beigemengten phosphoreszierenden Marker mittels Ermittlung der Grenzfrequenz des optischen Tiefpasses. Des Weiteren können aus markierten Recyclaten hergestellte Pellets ebenfalls in Hinblick auf Fluoreszenz sowie Phosphoreszenz untersucht werden.
Als Anregungslichtquellen zur Aktivierung der jeweiligen eingesetzten Marker stehen hier folgende Wellenlängenbereiche zur Auswahl: UVA, Blau, Grün, Rot. Der Sekundärresponse (Fluoreszenz bzw. Phosphoreszenz) erfolgt dabei im sichtbaren Wellenlängenbereich sowie im NIR-Bereich:

UVA-Anregung → VIS + NIR-Detektor
Blau-Anregung → VIS (ab Gelb) + NIR-Detektor
Grün-Anregung → VIS (ab Rot) + NIR-Detektor
Rot-Anregung → NIR-Detektor

DOUBLE-RANGE-LAB Serie (Zweikanalsensoren)
Die Zweikanalsensoren der DOUBLE-RANGE-LAB Serie verfügen jeweils über zwei Anregungslichtquellen sowie über zwei Detektionsbereiche. Dabei können zeitlich aufeinanderfolgend zwei unterschiedliche Marker in den jeweiligen Proben, bei Vorhandensein, detektiert werden. Sowohl der dem Kunststoffgranulat beigemengte fluoreszierende Marker als auch der phosphoreszierende (nachleuchtende) Marker kann hierbei gemessen werden. Durch eine Pelletsprobenentnahme kann schon während der Produktion des Granulats eine Qualitätskontrolle erfolgen.
Als Anregungslichtquellen zur Aktivierung der verwendeten Marker stehen folgende Wellenlängenbereiche zur Auswahl: UVA, Blau, Grün, Rot. Der jeweilige Sekundärresponse erfolgt dabei im sichtbaren Wellenlängenbereich sowie im NIR-Bereich (abhängig vom Markertyp):

UVA/Blau-Anregung → VIS + NIR/VIS (ab Gelb) + NIR
UVA/Rot-Anregung → VIS + NIR/NIR
Blau/Rot-Anregung → VIS (ab Gelb) + NIR/NIR

TRIPLE-RANGE-LAB Serie (Dreibereichssensoren)
Die Dreibereichssensoren der TRIPLE-RANGE-LAB Serie können mit einer Lichtquelle angeregt werden. Ein RGB-Detektor (Rot/Grün/Blau) unterteilt den sichtbaren Bereich dabei in drei Bereiche. Mittels Pelletsprobenentnahmen können schon während der Produktion die dem Kunststoffgranulat beigemengten fluoreszierenden Marker überwacht werden.
Als Anregungslichtquellen zur Aktivierung der verwendeten fluoreszierenden Marker stehen folgende Wellenlängenbereiche zur Auswahl: UVA, Blau. Der jeweilige Sekundärresponse erfolgt dabei im sichtbaren bzw. im oberen sichtbaren Wellenlängenbereich (abhängig vom Markertyp):

UVA-Anregung → VIS
Blau-Anregung → VIS (ab Gelb)
 

 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns. Vielen Dank!


AKTUELLES

Messeteilnahmen:

European Coatings Show 2023
28.-30. März 2023
Messe Nürnberg


mehr...


Azubi-Projekt:

HEAT TRANSFER -
Der optimalen Lösung bei der Wärmeübertragung auf der Spur

mehr...



Neue Videos:

K 2022, Düsseldorf: Taggant Technology - LUMI-STAR
K 2022, Düsseldorf: Taggant Technology - Intelligente Kunststoff-Wasserwaage
Schulungsvideo
L-LAS Spray Control Scope V2.1

Schulungsvideo
SPECTRO1 Spray Control Scope V1.0

mehr ...




Fachartikel in Kunststoffe:

Leuchtende Marker statt heiligem Gral
Mit Lumineszenz- pigmenten die Sortierung von Kunststoffabfällen verbessern
(LUMI-...-INLINE)
Kunststoffe 08/2022

Der Kreislauf der Farbe
Konstante Farbgebung bei Rezyklaten sicherstellen
(SPECTRO-3-0°/45°-MSM-LAB-ANA-P)
Kunststoffe 05/2022

mehr ...


Neue Applikationen:


Detektion von Dellen und Beulen auf Metall-Stanzbändern
(N° 801)
Unterscheidung von Leder-, Textil- und Kunststoff- Interieurkomponenten
(N° 802)
Farbmessung von Kunststoffdeckeln
(N° 803)

mehr...


WAS IST ...
... Oberflächenspannung?
... Ölverdunstung?
... Ölschichtdickenmessung?

mehr...


Software-Neuheiten:

SPECTRO3-MSM-DIG-Scope V1.5 (2021.10.20)
V1.5.2

mehr...



FIND US ON ....

Facebook Twitter Instagram Youtube in

 








TOP